Die Keto-Diät

Ketogene Diät oder Keton – Diät (Engl ketogene Diät.) – das ist ein kohlenhydratarme Diät mit hohem Fett und moderate Mengen an Protein . Normalerweise werden Kohlenhydrate aus der Nahrung in Glukose umgewandelt , die für die Ernährung und Funktion des Gehirns äußerst wichtig ist. Bei einer kohlenhydratarmen Ernährung wandelt die Leber jedoch Fett in Fettsäuren und Ketonkörper um. Ketonkörper gelangen in das Gehirn und werden anstelle von Glukose als Energiequelle verwendet.

Bei Typ-2-Diabetes – die Keto-Diät ermöglicht es Ihnen, den Blutzuckerspiegel ohne den Einsatz von Medikamenten zu normalisieren, das Thema wird im Buch von Richard Bernstein „Diabetes Solution“ genauer beschrieben.

Die Keto-Diät kann bei Kraftsportarten und intensivem Training erfolgreich sein, so Autor Jeff Volek, „The Art And Science Of Low Carbohydrate Performance“.

Die Keto-Diät: Menü 

Frühstück

  • Rührei (drei Eier; Gewicht – ca. 180 Gramm; Kaloriengehalt – 264).
  • Proteinshake (eine Portion; 30 Gramm; 121 kcal).
  • Käse (dreißig Gramm, 109 Kilokalorien).

Abendessen

  • Hähnchenbrust (gebraten oder gekocht; Gewicht – 170 Gramm; Kaloriengehalt – 276).
  • Käse (dreißig Gramm, 109 Kilokalorien).

Nachmittags-Snack

  • Proteinshake (eine Portion; 30 g; 121 kcal).
  • Mandeln (30 g; 134 kcal).

Abendessen

  • Lachs (130 Gramm; 256 kcal).
  • Salat (30 Gramm).

Zweites Abendessen

  • Hüttenkäse (einhundert Gramm).
  • Kasein (30 Gramm).

Sie sollten dieses Menü nicht als unverzichtbare Regel der Keto-Diät betrachten, die auf keinen Fall verletzt werden sollte. Vielmehr handelt es sich hier um eine Empfehlung für die Kalkulation: Jetzt weißt du ganz allgemein, wie viele Proteine, Kalorien und Fette du benötigst, kannst dir die Produkte selbst aussuchen.

Denken Sie daran : Es ist äußerst schwierig herauszufinden, wie viele Kalorien in Fertiggerichten enthalten sind, daher sollten Sie den Kaloriengehalt der Zutaten messen und deren Menge schätzen.

Im Allgemeinen, wie sie sagen, nackte Mathematik. Darüber hinaus ist zu beachten, dass alle Verzeichnisse das Gewicht der Produkte vor dem Kochen angeben.

Die Keto-Diät: Lebensmittelliste 

Bei einer Keto-Diät sind sowohl die aufgenommene Nahrungsmenge (Gesamtkaloriengehalt der Nahrung) als auch deren Zusammensetzung – die Menge an Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten – wichtig. Verwenden Sie den Keto-Rechner , um Ihre Makros genau zu berechnen .

In Bezug auf die konsumierten Produkte ähnelt die Keto-Diät der berühmten Kreml- und Atkins-Diät, jedoch spielen hier nicht die Produkte selbst eine wichtige Rolle, sondern deren Menge. Sie können die Verwendung von Kohlenhydraten nicht vollständig ausschließen, Sie müssen nur deren Verwendung minimieren.

Die beste Option sind 50 Gramm Kohlenhydrate pro Tag, was für eine normale Muskel- und Gehirnfunktion ausreicht.

Liste der Lebensmittel, die in der Keto-Diät verwendet werden :

  • Fleisch Vögel , Tiere.
  • Fisch (einschließlich Fett).
  • Hüttenkäse.
  • Eier .
  • Käse.
  • Nüsse .
  • Gemüse (aber nicht alles).
  • Milch .

Zu Gemüse sollte gesagt werden, dass es eine geringe Menge an Kohlenhydraten enthält, daher müssen Sie die Gesamtzahl der Kalorien überwachen (ihre Menge pro Tag sollte 50 Gramm nicht überschreiten). Zum Beispiel sind verschiedene Grüns aufgrund ihrer geringen Menge an verdaulichen Kohlenhydraten ideal für Keto (Ballaststoffe zählen nicht!).

Fleisch- und Milchprodukte können in ausreichender Menge verzehrt werden. Für Fleisch ist es besser, Truthahn oder Hühnchen zu verwenden. Die besten Fische in der Keto-Diät sind Lachs und Hering.

Die Keto-Diät-Lebensmittel auf der schwarzen Liste 

Die folgenden Lebensmittel und Lebensmittelgruppen sind für den Verzehr während einer Keto-Diät grundsätzlich nicht akzeptabel:

  • Getreide.
  • Traube.
  • Bananen.
  • Bäckereiprodukte.
  • Rüben.
  • Karotte.
  • Kartoffeln.
  • Pasta.
  • Zucker.